Glossar
Bezeichnung Bedeutung Amenorrhoe keine Regelblutung AMH Anti-Müller-Hormon zur Abschätzung der Eierstockreserve Anovulation kein Eisprung Asthenozoospermie eingeschränkte Beweglichkeit der Spermien Azoospermie keine Spermien im Ejakulat Chlamydien Erreger  der häufigsten sexuell übertragbare Infektion des Genitaltraktes, die zu 80-90% Symptomlos verläuft, mögliche Symptome sind Schmerzen beim Wasserlassen, auffälliger vaginaler Ausfluss oder häufiger Harndrang, die Infektion kann sich auf die Gebärmutter und die Eileiter ausbreiten und zur Unfruchtbarkeit führen EUG Extrauteringravidität, Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter ( z.B. Eileiterschwangerschaft) Endometriose verschleppte Schleimhaut aus der Gebärmutter in die freie Bauchhöhle. Das Vorhandensein einer Endometriose beeinträchtigt das Follikelwachstum, die Eizellqualität, die Befruchtung und auch die Einnistung des Embryos in die Gebärmutterschleimhaut Hypophyse Hirnanhangsdrüse, sendet die Hormone LH und FSH an den Eierstock, um das Follikelwachstum anzuregen Kryptozoospermie Spermienkonzentration < 1 Mio./ml Normozoospermie normale Spermienqualität OHSS Überstimulationssyndrom der Eierstöcke nach hormoneller Stimulation für die künstliche Befruchtung, kann zu Beschwerden im Unterleib und Thrombose führen Oligozzoospermie eingeschränkte Spermienkonzentration PCO Polyzystisches-Ovar-Syndrom, Störung der Eierstockfunktion mit gestörtem Zyklus Teratozoospermie verminderter Anteil an normal geformten Spermien
Kinderwunschzentrum Magdeburg · Dr. med E.Richter · Dr. med I.Nickel · Dr. med A.Heckert · Ulrichplatz 1 · 39104 Magdeburg           © Kinderwunschzentrum Magdeburg
Kinderwunschzentrum Magdeburg Tel +49 (0) 391 / 66 24 89 - 0 Fax +49 (0) 391 / 66 24 89 - 29 Ulrichplatz 1 ·  39104 Magdeburg Mail info@kiwumed.de
Wir machen Eltern!
       unsere Sprechzeiten Montag - Donnerstag   08:00 - 13:00 Uhr Montag / Mittwoch 14:00 - 18:00 Uhr Dienstag / Donnerstag 15:00 - 19:00 Uhr Freitag 08:00 - 14:00 Uhr